Berichte, Seite 2

Armin Winkler siegt am Neujahrstag
1. January 2024
von Armin Winkler

Insgesamt neun Schachspieler kamen am Neujahrstag, um den ersten Meister im Blitzschach des Jahres 2024 zu ermitteln. Am Ende siegte Armin Winkler, der alle seine Partien gewinnen konnte, vor Julian Maisch und Markiyan Bodriyenko. Bei der nunmehr 45. Auflage dieses Turniers ist das bereits der 29. Sieg an Neujahr für Armin Winkler.

Deutscher Meister!
31. December 2023
von Julian Maisch

Kornwestheim ist Deutscher Vereinsmeister 2023 in der Altersklasse U12! Yunqi Li, Nick Retzlaff, Audrey Tu, Daniel Bodriyenko und Arian Hasanovic holen sich den Titel bei der DVM in Magdeburg.

Yungi Li neuer Blitzmeister U10
28. December 2023
von Armin Winkler

Zum Jahresende konnte die Schachjugend nochmals einen Titel im Blitzschach auf Landesebene erringen. Insgesamt 55 Spieler gab es in der Gruppe U8 bis U12 und Yungi Li holte mit neun Punkten aus elf Partien souverän den ersten Platz. Somit wurde er neuer Baden-Württembergischer Blitzmeister 2023 im Online-Schach in der Altersklasse U10. Zudem gab es für die Schachfreunde 59 die Bronzemedaille in der Altersklasse U16 für Markiyan Bodriyenko.

Armin Winkler gewinnt das Weihnachtsturnier
20. December 2023
von Armin Winkler

Schon seit 1997 veranstalten die Schachfreunde 59 kurz vor Weihnachten ein Schnellturnier und auch dieses Mal war das Turnier mit insgesamt 18 Schachspielern beim letztenTurnier des Jahres gut besucht. Beim Weihnachtsschnellturnier wurden insgesamt fünf Runden nach Schweizer-System mit einer Bedenkzeit von sieben Minuten pro Partie und Spieler gespielt. Zusätzlich gab es einen Zeitbonus von vier Sekunden pro Zug. Am Ende setzte sich Titelverteidiger Armin Winkler durch: er gewann mit 4,5:0,5 Punkten vor Julian Maisch (4:1 Zähler) und Till Steinmeyer (3,5:1,5).

Kornwestheim III übernimmt wieder die Tabellenführung
10. December 2023
von Armin Winkler

Zum Jahresende können die Kornwestheimer Schachfreunde durchaus zufrieden auf die bisherige Saison zurückblicken. Die dritte Mannschaft ist Tabellenführer in der Kreisklasse und Kornwestheim II sowie die Fünfte sind jeweils Tabellenzweiter in der Bezirksliga bzw. in der B-Klasse. Kornwestheim I hingegen liegt zur Zeit nur auf Platz sieben in der Landesliga. Den ersten Sieg konnte Kornwestheim IV einfahren und dies gegen den bisherigen Tabellenführer der Kreisklasse Asperg.

Beim letzten Turnier der Vereinsblitzmeisterschaft in diesem Jahr nahmen noch einmal zehn Schachspieler teil. Die vierte von insgesamt neun Einzelrunden konnte Julian Maisch ungeschlagen vor Joshua Lüdke, Armin Winkler und Markiyan Bodriyenko gewinnen. In der Gesamtwertung führt weiterhin Armin Winkler mit 74 Punkten vor Julian Maisch und Joshua Lüdke, die jeweils 50 Zähler haben. Allerdings haben die beiden Verfolger auch erst an drei Blitzturnieren teilgenommen.

Eines der größten Jugendturniere ist das Nikolaus-Open vom Heilbronner Schachverein. Auch die Schachfreunde 59 waren wieder mit zehn Jungen und Mädchen am Start. In der Altersklasse U12 konnte sich Nick Retzlaff den Pokal für den zweiten Platz sichern. Bei der U14 holte sich Daniel Bodriyenko die Bronzemedaille vor Vereinskamerad Yungi Li.

Zehn Spieler nahmen am zweiten Schnellschachturnier dieser Saison im Haus der Musik teil. Gespielt wurden fünf Runden nach Schweizer-System mit einer Bedenkzeit von fünfzehn Minuten pro Partie und Spieler. Am Ende gewann Joshua Lüdke mit 4,5:0,5 Zählern punktgleich vor Armin Winkler. Mit 3,5 Punkten sicherte sich Till Steinmeyer den dritten Rang.

Insgesamt neun Schachspieler nahmen an der dritten Runde der Vereinsblitzmeisterschaft teil, darunter alle „Blitzer“, die sich auch für die Gesamtwertung Chancen auf den Titel ausrechnen. Mit zwei Unentschieden und sechs Siegen war am Ende Armin Winkler an der Tabellenspitze. Er gewann klar vor Till Steinmeyer und den beiden punktgleichen Hans-Peter Faißt und Julian Maisch. In der Gesamtwertung führt weiterhin Armin Winkler mit 58 Punkten vor Till Steinmeyer (46) und Gerald Winkler (36).

Um die ersten vier Plätze entscheiden die Bruder-Duelle
15. November 2023
von Armin Winkler

Insgesamt 20 Kinder und Jugendliche kamen zum Jugendblitzpokalturnier. Auf Grund der großen Teilnehmerzahl wurde das Turnier in zwei Vorgruppen und drei Finalgruppen ausgetragen. So war das Turnier mit 15 Partien pro Teilnehmer eine große Herausforderung, denn für einige der jüngeren Teilnehmer war dies das erste größere Turnier. Am Ende setzten sich die Favoriten durch und qualifizierten sich für das A-Finale. Hier siegte dann Daniel Bodriyenko mit 4,5:0,5 Punkten und holte sich den Turniersieg vor seinem Bruder Markiyan. Die Bronzemedaille sicherte sich Kian Retzlaff punktgleich vor seinem Bruder Nick.