Banner

Aktuelle Berichte

Die Deutschen Vereinsmeisterschaften (DVM) der Jugend in den Altersklassen U10 bis U20 in Präsenz durchzuführen war aktuell nicht möglich. Stattdessen organisierte die Deutsche Schachjugend Online-Turniere für die einzelnen Altersklassen. Für die Schachfreunde Kornwestheim gingen drei 4er-Teams an den Start. In der U16 gelang Danny Yi, Nils Afonso, Malte Kluge und Phil Afonso mit 12:2 Punkten der Turniersieg. In der U12 belegten Markiyan Bodriyenko, Daniel Bodriyenko, Arian Hasanovic und Kian Retzlaff Platz 44 und das zweite Team: Alexander Lu, Nick Retzlaff, Baran Özülkü und Miran Liu Platz 79 (4:10 Punkte).

Professionelle Unterstützung erhalten die Schachfreunde 59 durch den lettischen Großmeister Zigurds Lanka. Nachdem ein Präsenzschach immer noch nicht möglich ist, weichen die Kornwestheimer Schachspieler erneut auf das Online-Schach aus, sowohl bei den Turnieren wie auch beim Training. Die erste zweistündige Trainingseinheit mit dem Thema „Dosenöffner“ haben die Schachfreunde bereits aus Lettland mitverfolgen können. Zwei weitere Trainingseinheiten „“Angriffe mit ungleichfarbigen Läufern” und “Schnell oder langsam - Reservespieler oder Truppenaufmarsch” sind für den März geplant.

Kurz vor Weihnachten gibt es bei den Schachfreunde 59 immer Turniere zum Jahresende sowohl für die Jugend wie auch für die Erwachsenen. So auch dieses Mal – allerdings von zu Hause aus mit Onlineschach. Gleich vier Turniere mit jeweils einer halben Stunde Spielzeit durften die Jugendlichen spielen. Kian Retzlaff gewann bei Crazyhouse, Christian Link gewann das Chess960-Turnier und Daniel Bodriyenko gewann gleich zweimal: bei King of the Hill und Three-Check. Bei den Erwachsenen wurden fünf Runden nach Schweizer-System mit sieben Minuten Bedenkzeit zuzüglich vier Sekunden pro Zug. Mit 4:1 Zählern gewann Armin Winkler vor den punktgleichen Danny Yi, Jörg Raichle und Till Heer.