Schachfreunde 59 Kornwestheim e.V.
Bericht 27.11.2019

Starke Besetzung bei der dritten Runde der Vereinsblitzmeisterschaft

Sieger Maisch führt auch in der Gesamtwertung

Insgesamt dreizehn Schachspieler kamen zur dritten Runde der Vereinsblitzmeisterschaft. Dabei gab es dieses Mal ein starkes Teilnehmerfeld. Fünf Spieler aus der ersten und drei aus der zweiten Mannschaft versuchten den Tagessieg zu erringen. Dies gelang Julian Maisch, der an diesem Abend in Topform war. Mit elf Siegen und nur einem Unentschieden gewann er das Turnier vor Armin Winkler, Marc Schallner und Hans-Peter Faißt. Somit hat Maisch auch die Führung in der Gesamtwertung übernommen. Mit 54 Zählern führt er hier mit zwei Punkten vor Armin Winkler.

Mit fünf Spielern aus der Verbandsligamannschaft war die dritte Runde gut besetzt. Somit konnte man auf die direkten Duelle der Spieler gespannt sein. In hervorragender Form präsentierte sich an diesem Abend Julian Maisch, der Partie um Partie gewinnen konnte. Erst kurz vor Schluss des Turniers kam es zum Duell mit Armin Winkler, dem sein Konto mit einer Niederlage belastet war. Julian Maisch wählte im Mittelspiel eine Zugwiederholung und so musste sich Winkler mit der Punkteteilung zufrieden geben. Hinter diesen beiden waren Marc Schallner und Hans-Peter Faißt gleichauf. Die besseren Wertungspunkte hatte aber Jugendspieler Schallner, der somit Rang drei belegte. Mit dem fünften Platz zufrieden geben musste sich Till Heer.

Mit einem ausgeglichenen Punktekonto führen Thomas Riedel und Jonathan Leutschaft auf den Rängen sechs und sieben das Mittelfeld an. Fünfmal siegreich war Hermann Nieden auf Rang acht, der somit einem halben Punkt Vorsprung vor Gerald Winkler und einen Zähler vor Manfred Ortmann hatte. Mit Rang elf begnügen musste sich dieses Mal Thomas Bantel, der punktgleich vor Lothar Spahlinger und auch noch vor Christian Schönyan lag.

In der Gesamtwertung hat nun Julian Maisch durch seinen Sieg die alleinige Tabellenführung übernommen. Mit insgesamt 54 Punkten liegt er zwei Zähler vor Armin Winkler. Marc Schallner folgt mit 36 Punkten knapp vor Hans-Peter Faißt mit 34 Zählern, Beide haben aber erst zwei der drei Runden mitgespielt und da nur die fünf besten der insgesamt sieben einzelnen Runden für die Gesamtwertung gezählt werden, wird es in dieser Saison um den Titel des „Vereinsblitzmeisters“ wohl einen Vierkampf geben. Auf Rang fünf folgt Hermann Nieden mit 32 Punkten. Platz sechs teilen sich mit jeweils 24 Zählern Till Heer, Gerald Winkler und Wolfgang Gaus.

Julian Maisch 20
Armin Winkler 18
Marc Schallner 16
Hans-Peter Faißt 14
Till Heer 12
Thomas Riedel 10
Jonathan Leutschaft 9
Hermann Nieden 8
Gerald Winkler 7
Manfred Ortmann 6
Thomas Bantel 5
Lothar Spahlinger 4
Christian Schönyan 3
Marc Schallner
Bild: Marc Schallner
Thomas Riedel (links) im Duell mit Till Heer (rechts)
Bild: Thomas Riedel (links) im Duell mit Till Heer (rechts)
Stand: 27.04.2007