Schachfreunde 59 Kornwestheim e.V.
Bericht 17.09.2019

Erstes Spiel in der Verbandsliga mit 3:5 gegen Heilbronn II verloren

Schachfreunde 59 starten erneut mit Niederlage in die Saison

Die neue Saison begann nun auch bei den Schachfreunde 59. Die erste Mannschaft hat in der zweiten Verbandsliga-Saison ihr Auftaktspiel erneut verloren. Mit 3:5 musste man sich gegen Heilbronn II geschlagen geben. Auch Kornwestheim VI ist in die Saison gestartet. In der C-Klasse steckte das Jugendteam mit 1:5 gegen Mundelsheim eine Niederlage ein.

Von der Papierform her war der Aufsteiger Heilbronn II leichter Favorit, aber ein paar Wertungspunkte bei der Spielstärke (DWZ) ist im Schach nicht unbedingt ausschlaggebend. Die Partien entwickelten sich in den meisten Paarungen spannend, aber auch undurchsichtig. Dies musste als erstes Ersatzspieler Thomas Bantel erfahren. Sein Kontrahent machte Druck mit zwei Freibauern und durch eine Kombination gewann der Heilbronner eine Leichtfigur, wonach Thomas Bantel die Partie aufgab. Am Spitzenbrett war Danny Yi einem Königsangriff seines Gegenübers ausgesetzt. Zwar wehrte sich das Kornwestheimer Jugendtalent, am Ende musste aber auch er sich geschlagen geben. Unübersichtlich war auch die Partie an Brett vier von Till Heer. Am Ende einigten sich beide auf eine Punkteteilung. Ausgeglichen gestaltete sich die Partie von Armin Winkler, der trotz den schwarzen Steinen leicht zu einem Stellungsausgleich kam. Mehr als ein Unentschieden war aber auch hier nicht möglich. So lagen die Schachfreunde 59 zur Halbzeit mit 1:3 im Rückstand.

Am zweiten Brett setzte Julian Maisch den Heilbronner stets unter Druck. Im Endspiel eroberte Maisch dann eine Qualität und konnte die Partie nach Hause bringen und so auf 2:3 verkürzen. Einen Bauern erobern konnte Nils Afonso, wurde dafür aber in die Verteidigung gedrängt. Er konnte sich zwar daraus befreien, der Mehrbauer reichte aber nicht zum Sieg und Heilbronn erhöhte auf 2,5:3,5. Hart um kämpft war auch die Partie von Marc Schallner. Nach dem Damenabtausch kam sein Gegenüber besser ins Endspiel und nutzte seine Freibauern, die letztendlich zum Sieg verhalfen und damit auch die Kornwestheimer Niederlage besiegelte. Am längsten kämpfen musste Joshua Lüdke. Nach Schwächen in der Eröffnung stabilisierte sich seine Stellung, am Ende war das Remis ein gerechtes Ergebnis. Die Schachfreunde verloren somit ihr Auftaktspiel gegen Heilbronn II mit 3:5. Bereits Ende September (29.09.) geht es zum Topfavoriten Grunbach, der Nummer eins der Liga laut DWZ-Setzliste.

Auch Kornwestheim VI hatte ihr erstes Spiel in der C-Klasse gegen einen der Favoriten im Kampf um den Aufstieg. So war erwartungsgemäß für die Jugendmannschaft nicht viel zu ernten. Nur Julian Seiler am ersten Brett sorgte für eine kleine Überraschung und konnte die Partie für sich entscheiden. Am Ende musste man sich aber mit 1:5 geschlagen geben.

Stand: 27.04.2007