Schachfreunde 59 Kornwestheim e.V.
Bericht 17.06.2019

Schachfreunde 59 waren beim Internationalen Turnier in Leutasch/Tirol

Platz im Mittelfeld der B-Gruppe erspielt

Über 50 Mannschaften trafen sich beim Internationalen Mannschafts-Schnellturnier in Leutasch/Tirol zum jährlichen Kräftemessen am Schachbrett. Die beiden Kornwestheimer Teams belegten dabei jeweils Mittelplätze, Kornwestheim I in der Finalgruppe B und die zweite Equipe in der Finalgruppe D.

Einen guten Start erwischte die erste Mannschaft mit Richard Schreiner, Armin Winkler, Peter Götze und Michael Ziegler sowie „Springer“ Thomas Bantel, der als Ersatz an dem Brett eingewechselt werden musste, an dem der Spieler aussetzt. Nach einem 2:2 gegen Großauheim gab es zwei knappe Siege gegen Cafe Ulmer und der Mannschaft „Hände hoch und Punkte her“. Da ber bei diesem Turnier nicht die Mannschaftspunkte sondern die Brettpunkte zählten schmerzten die drei deutlichen Niederlagen gegen Unterkochen, Joly Lysa und Langenau schon etwas. Dies konnte aber mit einem 4:0 Kantersieg gegen Marienheide wieder etwas wettgemacht werden. Am Ende reichte es am Ende mit 19 Brettpunkten zum sechsten Rang und Kornwestheim hatte vor den nächsten beiden nur einen halben Brettpunkt Vorsprung. Der sechste Platz reichte noch für die Finalgruppe B.

Noch nicht in Form waren die Schachfreunde im ersten Spiel der Finalgruppe B gegen Schwaz und man musste die einzige 4:0 Niederlage an dem zweiten Tag hinnehmen. Nach dem 1,5:2,5 gegen Erfurt II folgte mit dem 2:2 gegen Steiermark der erste Teilerfolg. Allerdings gab es nochmals knappe Niederlagen gegen Jedesheim, Prag und Augsburg, ehe die Mannschaft, ehe Kornwestheim gegen Würzburg und Unterhaching die ersten Siege einfahren konnte. Mit zwei Siegen und zwei Unentschieden in den Schlussrunden reichte es am Ende zum neunten Rang. Die zweite Mannschaft mit Till Heer, Adrian Burkhardt, Johannes Maisch, Ingo Geburtig und Springer Stefan Geburtig konnten in der Finalgruppe D insgesamt zwei Siege gegen Großauheim II und Joly Lysa III feiern. Zwei weitere Punkteteilungen gab es noch gegen die Teams von Freunde und Langenau III. Da einige Kämpfe aber nur knapp verloren gingen, reichte es am Ende zum siebten Tabellenplatz.

Gegen die Mannschaft „Hände hoch und Punkte her“ ließen sich die Kornwestheimer mit Michael Ziegler, Peter Götze, Thomas Bantel und Richard Schreiner (links) nicht abschrecken.
Bild: Gegen die Mannschaft „Hände hoch und Punkte her“ ließen sich die Kornwestheimer mit Michael Ziegler, Peter Götze, Thomas Bantel und Richard Schreiner (links) nicht abschrecken.
Stand: 27.04.2007