Schachfreunde 59 Kornwestheim e.V.
Bericht 06.06.2019

Daniel Bodriyenko siegt in der U8, Michelle Amin gewinnt Mädchenpokal

Schachjugend war beim Tammer-Open erfolgreich

Über 100 Kinder und Jugendliche trafen sich im Tamm zum Schachopen. Die Kornwestheimer Schachfreunde 59 kamen mit insgesamt 15 ihrer Jugendlichen, darunter auch drei Mädchen. In der Altersklasse U8 gewann ungeschlagen Daniel Bodriyenko vor Arian Hasanovic. Eine Silbermedaille gab es auch für Minchan Kang in der U14 und Michelle Amin nahm den Mädchenpokal mit nach Hause.

Allein sieben der 23 Teilnehmer in der Altersklasse U8 stellten die Schachfreunde 59. Gespielt wurden in allen Altersklassen jeweils sieben Runden nach Schweizer-System, wobei jeder Spieler pro Partie eine Bedenkzeit von zwanzig Minuten hatte. Eine der Favoriten in dieser Altersklasse war Daniel Bodriyenko und dieser Rolle wurde er auch gerecht. Mit sieben Siegen gewann er souverän das Turnier vor seinem Vereinskameraden Arian Hasanovic, der mit sechs Siegen den zweiten Platz belegte. Mit zwei Niederlagen und einem Unentschieden startete Alexander Lu nicht gerade vielversprechend in das Turnier. Danach hatte er sich bei seimer ersten Turnierteilnahme aber eingespielt und belegte am Ende mit 4:3 Zähler den elften Platz. Nick Retzlaff und Boris Dimov erkämpften sich ein ausgeglichenes Punktekonto und landeten im Mittelfeld. Insgesamt auf 2,5 Pluspunkte kamTheofanis Chalkidis und Silas Schulz kam bei seinem ersten Auftritt auf zwei Zähler.

Ebenfalls bei seinem ersten Turnier dabei war Kian Retzlaff. Er startete in der U10 und erreichte am Ende mit 4,5 Punkten einen sehr guten siebten Platz. Titus Peng erspielte sich hier zwei Zähler. In der Altersklasse U12 erspielte sich Dominik Wolpert vier Punkte und Michelle Amin landete mit drei Zähler nur knapp dahinter. Dies reichte aber, um sich den Pokal für das beste Mädchen zu sichern. Baya Baccar lag mit einem halben Zähler hauchdünn dahinter. In der U14 musste sich Minchan Kang nur gegen den Topfavoriten geschlagen geben. Mit vier Siegen und zwei Unentschieden erspielte er sich fünf Pluspunkte. Dank den besten Wertungspunkten konnte auch er sich die Silbermedaille sichern. Gegen die ersten drei in der Tabelle musste sich Alen Hasanovic geschlagen geben. Mit vier Siegen reichte es aber zum fünften Platz, da er bei diesen starken Gegner auch die besten Wertungspunkte von insgesamt sechs punktgleichen Spielern hatte. In der Altersklasse U16 bis U25 war Vaisnavi Velananthan die einzige Spielerin ohne DWZ (Deutsche Wertungszahl) und hatte einen schweren Stand gegen die erfahrenen Teilnehmer, so dass am Ende „nur“ der neunte Platz heraussprang.

Die Kornwestheimer Schachdamen beim Jugendturnier in Tamm: Michelle Amin, Vaisnavi Velananthan und Baya Baccar (von links)
Bild: Die Kornwestheimer Schachdamen beim Jugendturnier in Tamm: Michelle Amin, Vaisnavi Velananthan und Baya Baccar (von links)
Stand: 27.04.2007