Schachfreunde 59 Kornwestheim e.V.
Bericht 19.01.2019

Zwei Titel für die Schachjugend bei den Bezirksmeisterschaften

Bodriyenko's sind Bezirksmeister in der U8 und U12

Bei den Bezirksjugendeinzelmeisterschaften konnten die Schachfreunde 59 wieder zwei Titel erringen. In der Altersklasse U12 gewann Markiyan Bodriyenko und sein Bruder Daniel war siegreich bei den Jüngsten, in der Altersklasse U8. Neben diesen beiden hat sich auch Arian Hasanovic mit seinem dritten Rang in der U8 für die Württembergischen Meisterschaften qualifiziert.

Zu den Bezirksjugendmeisterschaft der Altersklassen U10 bis U18 trafen sich über 60 Jungen und Mädchen in der Jugendherberge in Bad Urach. Gespielt wurden in vier Tagen insgesamt sieben Runden nach Schweizer-System. Mit dabei waren die beiden Kornwestheimer Daniel und Markiyan Bodriyenko. In der Altersklasse U10 war der achtjährige Daniel Bodriyenko am Start. Nach einem Auftaktsieg ging es in Runde zwei gleich gegen den späteren Turniersieger Adrian Mühlbauer aus Lauffen, gegen den es eine Niederlage gab. Nach zwei weiteren Pluspunkte musste der Kornwestheimer die zweite Niederlage hinnehmen, ebenso wie anschließend gegen die Nummer zwei der Tabelle. Dank eines Abschlusssieges konnte Daniel Bodriyenko mit 4:3 Punkten den fünften Rang belegen. Besser lief es fürs einen Bruder Markiyan in der Altersklasse U12. Nach einem Auftaktremis kam der Kornwestheimer besser ins Spiel und konnte die Runden zwei und drei für sich entscheiden. In der vierten Runde kam es dann zum Spitzenduell gegen den Sachsenheimer Julian Schüller. Obwohl mit den schwarzen Steinen spielend, konnte sich Markiyan Bodriyenko durchsetzen und sich einem halben Punkt Vorsprung erspielen. In den nächsten beiden Partien ging es gegen seine direkten Verfolger. Mit jeweils einer Punkteteilung konnte er sich gegen diese Konkurrenten behaupten. Allerdings rückte der Sachsenheimer wieder zu dem Kornwestheimer auf. Nachdem beide Spieler die letzte Runde gewannen, mussten die Wertungspunkte den Ausschlag über den Turniersieg geben. Hier hatte der Kornwestheimer doch einen deutlichen Vorsprung und somit holte sich Markiyan Bodriyenko ungeschlagen den Titel.

Eine Woche später gab es dann in Steinheim die Bezirksjugendmeisterschaften in der U8. Gespielt wurden hier an einem Tag fünf Runden mit einer Bedenkzeit von jeweils 60 Minuten pro Partie und Spieler. Und in dieser Altersklasse war Daniel Bodriyenko nicht zu schlagen. In der vierten Runde kam es zum Duell gegen Lennox Kraft (HN-Biberach). Beide hatten bis dahin drei Siege eingefahren. Mit dem Anzugsvorteil nutzte der Kornwestheimer seine Chancen und konnte auch dieses Match für sich entscheiden. Nach einem Sieg in der Schlussrunde gewann Daniel Bodriyenko das Turnier und holte sich somit den Titel. Mit drei Siegen und dank den besseren Wertungspunkten erkämpfte sich Arian Hansanovic die Bronzemedaille und hat sich somit ebenfalls für das Jugendturnier auf Verbandsebene qualifiziert.

Stand: 27.04.2007