Schachfreunde 59 Kornwestheim e.V.
Bericht 20.12.2018

Überzeugender Auftakt in der Verbandsjugendliga

Kornwestheimer Jugendmannschaft übernimmt mit zwei Siegen die Tabellenführung

Nach zwei Spieltagen in der Verbandsjugendliga steht die Kornwestheimer Nachwuchsmannschaft mit 4:0 Mannschaftspunkten und 11:1 Brettpunkten an der Tabellenspitze. Damit liegt man bereits einen Punkt vor den beiden Verfolgern aus Tübingen und Schwaigern, die sich in ihrer direkten Begegnung unentschieden trennten. Die beiden direkten Begegnungen mit diesen zwei Teams, werden darüber entscheiden, ob der Spitzenplatz verteidigt werden kann.

Durch den Rückzug gleich mehrerer Mannschaften, verzögerte sich der Start der Verbandsjugendliga-Saison. Außerdem bedeutete das reduzierte Teilnehmerfeld, dass lediglich fünf Spieltage über die Platzierung am Saisonende entscheiden. Somit ist jede einzelne Begegnung wichtig und es gilt konzentriert an die Bretter zu gehen. Sehr gut machte das der Nachwuchs der Schachfreunde in der Auftaktbegnung. Dabei war das Team aus Göppingen zu Gast in Kornwestheim. Durch die Siege von Danny Yi, Marc Schallner, Malte Kluge und Jonathan Leutschaft war der Mannschaftserfolg gesichert. In Schwierigkeiten geriet Nils Afonso. Allerdings konnte er eine Ungenauigkeit seines Gegners ausnutzen und die Partie doch noch für sich entscheiden. Als zum Abschluss Phil Afonso sein Endspiel für sich entschied stand sogar das 6:0 fest.

Am zweiten Spieltag stand das Auswärtsspiel in Sontheim a. d. Brenz auf dem Programm. Die Kornwestheimer erwischten einen guten Start und konnten in Führung gehen, als es Nils Afonso gelang seinen Gegenüber in einer schönen Zugfolge Matt zu setzen. Bei Minchan Kang ergab sich eine turbulente Mittelspielphase. Beide Seiten hatten ihre Chancen, am Ende ergab sich ein Turmndspiel mit Vorteilen für den Kornwestheimer - er hatte einen Bauer mehr. Das bedeutet allerdings noch nicht automatisch den Gewinn und da sein Kontrahent aus Sontheim sich gut verteidigte, war am Ende eine Punkteteilung zu verbuchen. In der Folge, beendeten die beiden Spitzenbretter ihre Partien. Danny Yi und Marc Schallner holten dabei jeweils den vollen Punkt für die Schachfreunde, womit der Mannschaftssieg bereits feststand. Ein weiterer Sieg gelang Phil Afonso, der bei Materialvorteil gut seinen König in Sicherheit behielt und so die Angriffe seines Gegenübers abblockte und in der Folge zur Aufgabe zwang. Den zweiten halben Punkt zum 5:1 Endstand, lieferte Jonathan Leutschaft.

Damit ist der Nachwuchs der Schachfreunde das einzige Team in der Verbandsjugendliga, das beide gespielten Runden für sich entscheiden konnte. Dies bedeutet vorerst die alleinige Tabellenführung. Die kommenden Runden gegen die direkten Verfolger werden zeigen, ob der Vorsprung Bestand haben kann.

Stand: 27.04.2007