Schachfreunde 59 Kornwestheim e.V.
Bericht 19.12.2018

Klarer Sieg für den Spitzenspieler der Schachfreunde beim Weihnachtsturnier

Julian Maisch wird seiner Favoritenrolle gerecht

Noch einmal vierzehn Schachspieler nahmen am letzten Turnier des Jahres teil. Bei diesem Weihnachtsschnellturnier wurden insgesamt fünf Runden nach Schweizer System gespielt, wobei jedem Spieler eine Grundbedenkzeit von sieben Minuten zur Verfügung stand. Als Bonus gab es noch einmal vier Sekunden pro Zug. Am Ende stand Julian Maisch als Turniersieger fest. Mit 5:0 Punkten gewann er souverän vor Danny Yi und Armin Winkler, die mit jeweils 3,5 Zählern die Ränge zwei und drei holten.

Bereits in der zweiten Runde kam es zum Duell der beiden ersten Bretter der Verbandsliga. Mit den weißen Steinen nutzte Julian Maisch seine Chancen und setzte Danny Yi unter Druck. Den schon fast sicheren Sieg in der Tasche unterlief Maisch ein Fehler und Danny Yi fand wieder ins Spiel. Am Ende ließ Maisch aber nichts mehr anbrennen und holte den vorentscheidenden Sieg. An in der anschließenden dritten Runde konnte er sich gegen Hans-Peter Faißt durchsetzen. Wie gut Maisch an diesem Abend in Form war, zeigte er auch in den beiden Schlussrunden und konnte mit 5:0 das Turnier souverän gewinnen. Hart umkämpft war die Schlusspartie auch zwischen Danny Yi und Hans-Peter Faißt. Der Kornwestheimer Nachwuchsspieler lehnte einige Remisangebote ab, am Ende hatten aber jeder noch zwei Bauern auf dem Brett und so musste Danny Yi das Remis akzeptieren. Dennoch reichte ihm das zum zweiten Platz vor Armin Winkler, der die letzte Partie gewinnen konnte. Beide haben 3,5 Pluspunkte, dank den besseren Wertungspunkten erspielte sich Yi die Silbermedaille.

Drei Spieler folgen mit 3:2 Zählern, so dass auch hier die Hilfswertung den Ausschlag geben musste. Diese brachte Johann Fillips auf Rang vier knapp vor Hans-Peter Faißt und Nils Afonso. Als einziger ein ausgeglichenes Punktekonto hat Gerald Winkler, der dadurch den siebten Platz erreichte. Eng wurde es auch um die nächsten Ränge. Vier Spieler folgen mit zwei Punkten: auf Rang acht folgt Dieter Bauer dank der besten Wertung vor Till Heer, Hermann Nieden und Thomas Bantel. Sie alle liegen aber noch vor Peter Götze, Georg Judt und Manfred Ortmann.

Stand: 27.04.2007