Schachfreunde 59 Kornwestheim e.V.
Bericht 30.11.2018

Armin Winkler führt weiterhin die Gesamtwertung der Blitzmeisterschaft an

Winkler und Maisch gleich auf bei der dritten Blitzrunde

Insgesamt dreizehn Schachspieler nahmen an der dritten von insgesamt sieben Runden der Vereinsblitzmeisterschaft teil. Viele Partien lang blieb es spannend um den Sieg, da einige der guten Blitzspieler vorne mit dabei waren. Und auch die Spitzenpaarungen wurden ausgekämpft und endeten – wie bei der Weltmeisterschaft – mit Punkteteilungen. Am Ende mussten Julian Maisch und Armin Winkler neben ihrem Duell auch beide gegen Hans-Peter Faißt ein Unentschieden abgeben. Somit teilen sich beide den Sieg bei der dritten vor dem Rekordmeister Faißt. In der Gesamtwertung konnte Armin Winkler seinen knappen Vorsprung verteidigen. Mit 57 Zählern liegt er zwei Punkte vor seinem schärfsten Verfolger, Julian Maisch.

Die erste Punkteteilungen der Führenden gab es zwischen Maisch und Faißt und wenig später einigten sich auch Faißt und Winkler auf dieses Ergebnis. Nachdem Rekordmeister Faißt noch zwei weitere Remisen abgab, lief alles auf einen Zweikampf um den Sieg hinaus. Im direkten Vergleich bekam Julian Maisch die Initiative und konnte auch Material gewinnen, das normalerweise klar zum Sieg ausreicht. Allerdings verbrauchte Maisch deutlich mehr Bedenkzeit und so schlichen sich Fehler bei ihm ein. Am Ende waren nur noch ein Springer und ein Läufer auf dem Schachbrett und die Punkteteilung perfekt. Somit teilen sich beide den Sieg bei der dritten Blitzrunde.

Hinter Faißt erkämpfte sich Wolfgang Gaus den vierten Platz dank den besseren Wertungspunkten vor Hermann Nieden. Rang sechs ging an Till Heer, der mit seinem Abschneiden aber nicht zufrieden sein kann. Hinter ihm landete Gerald Winkler auf Rang sieben punktgleich vor Peter Götze sowie vor Gastspieler Jürgen Peter. Auf den weiteren Plätzen folgen Oliver Handel, Roland Kumer und Manfred Ortmann vor dem zweiten Gastspieler Lothar Spahlinger.

In der Gesamtwertung führt weiterhin Armin Winkler. Für den gemeinsamen Sieg bekommen er sowie Julian Maisch jeweils 19 Zähler auf ihr Punktekonto gutgeschrieben. Winkler hat somit 57 Zähler, Maisch nun 55. Einen deutlichen Abstand haben die Verfolger. Till Heer folgt mit 38 Zählern und Gerald Winkler mit 35 Punkten. Da aber nur die fünf besten der insgesamt sieben einzelnen Runden für die Gesamtwertung gezählt werden, haben auch diese beiden noch Chancen ganz vorne zu landen. Ebenso wie Hans-Peter Faißt mit 34 Punkten, der erst an zwei Blitzturnieren teilgenommen hat.

Julian Maisch 19
Armin Winkler 19
Hans-Peter Faißt 16
Wolfgang Gaus 14
Hermann Nieden 12
Till Heer 10
Gerald Winkler 9
Peter Götze 8
Oliver Handel 7
Roland Kumer 6
Manfred Ortmann 5
Stand: 27.04.2007