Schachfreunde 59 Kornwestheim e.V.
Bericht 02.10.2018

Erfolg für die Kornwestheimer bei der Baden-Württembergischen Meisterschaft

Gebrüder Winkler sind neuer Familienmeister der beiden Schachverbände

Insgesamt 21 Team aus den beiden Schachverbänden kämpften in Vaihingen/Rohr um den Titel des Baden-Württembergischen Familienmeisters. Von Startplatz sechs aus legten Armin und Gerald Winkler eine Serie mit fünf Siegen vor und nach zwei weiteren Unentschieden konnte sie sich den Titel auf Landesebene sichern vor den Titelverteidigern Walter und Rainer Wolf (Stuttgart/Ulm). Das jüngste Team waren Alen und Arian Hasanovic, auch sie konnten Pokale mit nach Kornwestheim nehmen.

Gut besucht und auch von der Spielstärke her stark besetzt, so konnte der Vizepräsident des Schachverbands Württemberg, Walter Pungartnik, das Turnier eröffnen. Sieben Runden nach Schweizer-System wurden gespielt, wobei die Bedenkzeit auf 15 Minuten pro Teilnehmer begrenzt war. Mit drei deutlichen 2:0 Siegen konnten die Gebrüder Winkler in das Turnier starten. Aber auch der Vizemeister des Vorjahres, Familie Schrepp aus Ketsch/Baden hatten das gleiche Ergebnis nach drei Runden erspielt. So kam es in der vierten Runde zum ersten Spitzenduell. Am ersten Brett gab es eine „opferreiche“ Partie. Für den Angriff auf den gegnerischen König gaben beide Seiten einige Figuren. Die Partie endete dann mit einem Unentschieden durch Zugwiederholungen. Gerald Winkler konnte die Partie jedoch für sich entscheiden und so übernahmen die Winkler die alleinige Führung.

In der fünften Runde ging es gegen Vater und Sohn Ottmann (Herrenberg). Auch hier konnte man sich knapp mit 1,5:0,5 durchsetzen. Den ersten Punktverlust gab es mit dem 1:1 gegen Familie Hallmann (Neckartenzlingen/Grafenberg). Dennoch reichte dies, um in die Schlussrunde mit einem Zwei-Punkte-Vorsprung zu gehen. Gegen Familie Gheng gab es dann zwei Unentschieden und der Gesamtsieg war gesichert. Mit 12:2 Zählern siegten Armin und Gerald Winkler vor Wolf (11:3), Gheng und Ottmann (je 10:4) sowie fünf weiteren Teams mit jeweils 9:5 Mannschaftspunkten. Die jüngsten Teilnehmer waren Alen und Arian Hasanovic. Sie erreichten mit 4:10 Punkten den 19. Platz.

Alen und Arian Hasanovic (links) gegen die Badische Familie
Bild: Alen und Arian Hasanovic (links) gegen die Badische Familie
Gerald und Armin Winkler (rechts) in der ersten Runde
Bild: Gerald und Armin Winkler (rechts) in der ersten Runde
Stand: 27.04.2007