Schachfreunde 59 Kornwestheim e.V.
Bericht 17.09.2018

Erstes Spiel in der neuen Saison geht mit 2,5:5,5 gegen Ludwigsburg verloren

Auftaktniederlage in der Verbandsliga für die Schachfreunde 59

Die Schachfreunde 59 sind mit Niederlagen in die neue Saison gestartet. Nach dem Aufstieg von der Landesliga in die Verbandsliga Nord des Schachverbands Württemberg steht der ersten Mannschaft eine schwierige Saison bevor. Das erste Spiel gegen Ludwigsburg verlor man mit 2,5:5,5. Auch die vierte Mannschaft musste sich in der A-Klasse mit dem gleichen Ergebnis gegen Sachsenheim II geschlagen geben. Das vereinseigene Duell in der C-Klasse konnte Kornwestheim V gegen die Jugendmannschaft mit 4:2 gewinnen.

Relativ ausgeglichen gestaltete sich der Anfang im Mannschaftskampf gegen Ludwigsburg. Nach zwei Unentschieden von Hans-Peter Faißt und Armin Winkler konnte auch Marc Schallner nach einer zähen Verteidigung das Remis retten. Eine interessante Partie entwickelte sich auch zwischen Till Heer und seinem Ludwigsburger Kontrahenten. Nach einem Abtausch endete auch die Partie mit einer Punkteteilung, so dass es nach der Hälfte der Partien 2:2 Unentschieden stand.

Am Spitzenbrett lieferte sich Julian Maisch eine spannende Partie. Im Endspiel geriet er allerdings in Nachteil und der Ludwigsburger konnte einige Bauern erobern, was letztendlich den Verlust der Partie bedeutete. Thomas Bantel hatte lange Zeit eine aktive Stellung, doch auch bei ihm wandelte sich die Partie im Endspiel. Seine Gegenüber nutzte konsequent kleine Stellungsnachteile aus, und konnte die Ludwigsburger Führung auf 4:2 ausbauen. Auch Nils Afonso kam gut aus der Eröffnung heraus und zeigte auch im Mittelspiel das aktivere Spiel. Dies konnte er allerdings nicht ausnutzen und verlor zuerst einen Bauern, was seinen Gegner wieder ins Spiel brachte. Nach der Verlust einer Qualität sicherte sich Ludwigsburg den Gesamtsieg. Danny Yi lehnte zwar einige Male ein Remisangebot ab. Im Endspiel gab es aber ungleichfarbige Läufer und das Spiel endete mit Remis. Bereits Ende September haben die Schachfreunde das nächste Spiel. Auch gegen Feuerbach geht es 30.09. im Haus der Musik um die Punkte.

Gleich auf die beiden Spitzenspieler musste Kornwestheim IV in der A-Klasse gegen einen der Favoriten, Sachsenheim II, antreten. So konnte an den ersten vier Brettern nur Jonathan Leutschaft einen halben Punkt holen. Die Jugendlichen Michan Kang und Christian Link verhinderten mit ihren Siegen eine höhere Niederlage. Dennoch musste man sich klar mir 2,5:5,5 geschlagen geben. Zum vereinseigenen Duell kam es in der C-Klasse. Hier ging Kornwestheim V mit zwei Siegen an den Schlussbrettern durch Oliver Stahl und Dominik Wolpert schnell in Führung, ehe Markiyan Bodriyenko für Kornwestheim VI verkürzen konnte. Nach einem Sieg von Heinz Holzwarth und den beiden Unentschieden an den ersten Brett zwischen Jens Zimpel und Konstantinos Parashidis sowie Tobias Wolpert und Stephanie Mersch stand der 4:2 Sieg für Kornwestheim V fest.

Stand: 27.04.2007